Kräuter Haar Shampoos selber machen

 

Die Kräuter- Haarshampoos sind flüssige Seifen mit verschiedenen pflegenden Zusätzen.

Die modernen Industrie- Shampoos enthalten anstelle der Seifenbasis als waschaktive Substanz Detergentien, auch Tenside genannt.
Sie entfetten das Haar radikal. Man wäscht damit zwar den Schmutz aus dem Haar,
aber auch alles an Eigenfett und einiges von den natürlichen Farbstoffen.
Eine Folge dieser Radikalentfettung ist dass das Haar schneller verschmutzt.

Als Pflegeshampoo sind am besten Shampoos auf Seifenbasis geeignet. Und um die geht es hier.

Lassen Sie das Kräuter- Shampoo einige Minuten einziehen um die Pflegenden Wirkstoffe der Kräuter zu nutzen.
Zu den fertigen Shampoos können Sie noch Klettenwurzelöl hinzufügen.
Es hilft gegen Schuppen, kräftigt das Haar und beugt Haarausfall vor

 

Kräuter Shampoo Rezepte zum selber machen:

Lavendel- Shampoo

25g getrocknete Lavendelblüten
375ml Wasser
15g Kernseife
25ml Lavendelblütentinktur
10 Tropfen ätherisches Lavendel Öl

Lavendelshampoo ist für jedes Haar gut geeignet.
Regt die Talgdrüsentätigkeit an und wirkt besonders erfrischend und durchblutungsfördernd auf der Kopfhaut.

Lavendelblüten mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15min.  ziehen lassen. Danach den Lavendelauszug abseihen. Die restlichen 250 ml Wasser zum Kochen bringen und nach und nach die geriebenen Seifenflocken (Kernseife mit einer Küchenraspel zu Flocken reiben) einrühren. Wenn sich die Seife mit dem Wasser vermischt hat, von der Platte nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Lavendelauszug dazu rühren. Das ätherische Lavendelöl in der Lavendelblütentinktur auflösen und bei ca. 40 Grad Celsius dazu mischen. Nach dem Abfüllen in der verschlossenen Flasche nochmals gut durchschütteln.

Das duftende Lavendel Shampoo verleiht dem Haar
herrlichen Glanz und duftende Frische.

Nach dem gründlichen Spülen mit klarem Wasser sollte eine Kräuteressig Haarspülung folgen, um alle Kalk und Seifenrückstände aus dem Haar zu entfernen.

 

Pfefferminz- Shampoo

25g getrocknete Pfefferminzblätter
375ml Wasser
15g Kernseife
25ml Pfefferminztinktur
10 Tropfen ätherisches Pfefferminz Öl

Pfefferminzshampoo fördert den Talgabfluss und die Durchblutung, wirkt allgemein erfrischend.

Pfefferminze mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15min.  ziehen lassen. Danach den Pfefferminzauszug abseihen. Die restlichen 250 ml Wasser zum Kochen bringen und nach und nach die geriebenen Seifenflocken (Kernseife mit einer Küchenraspel zu Flocken reiben) einrühren. Wenn sich die Seife mit dem Wasser vermischt hat, von der Platte nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Lavendelauszug dazu rühren. Das ätherische Pfefferminzöl in der Pfefferminztinktur auflösen und bei ca. 40 Grad Celsius dazu mischen. Nach dem Abfüllen in der verschlossenen Flasche nochmals gut durchschütteln.

Das Pfefferminz Shampoo wirkt erfrischend und angenehm kühl (Sommershampoo)

Nach dem gründlichen Spülen mit klarem Wasser sollte eine Kräuteressig Haarspülung folgen, um alle Kalk und Seifenrückstände aus dem Haar zu entfernen.

 

Kamillen- Shampoo

25g getrocknete Kamillenblüten
375 ml Wasser
15g Kernseife
25ml Kamillentinktur

Kamillenshampoo ist ein klassisches Shampoo für blondes Haar.
Sie macht es seidig und glänzend und wirkt als zarter Aufheller.

Kamille mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15min. ziehen lassen. Danach den Kamillenauszug  abseihen. Die restlichen 250 ml Wasser zum Kochen bringen und nach und nach die geriebenen Seifenflocken (Kernseife mit einer Küchenraspel zu Flocken reiben) einrühren. Wenn sich die Seife mit dem Wasser vermischt hat, von der Platte nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Kamillenauszug dazu rühren. Bei ca. 40 Grad Celsius die Kamillentinktur dazu mischen. Nach dem Abfüllen in der verschlossenen Flasche nochmals gut durchschütteln.

Kamillenshampoo wäscht gründlich und schonend und wirkt dabei auch sanft desinfizierend.

Nach dem gründlichen Spülen mit klarem Wasser sollte eine Kräuteressig Haarspülung folgen, um alle Kalk und Seifenrückstände aus dem Haar zu entfernen.

 

Rosen- Shampoo

25g getrocknete Rosenblüten
375ml Wasser
15g Kernseife
25ml Rosenblütentinktur
eventuell 10 Tropfen ätherisches Rosenöl

Das angenehm lieblich duftende Rosenshampoo ist für jedes Haar gut geeignet.

Rosenblüten mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15min.  ziehen lassen. Danach den Rosenblütenauszug  abseihen. Die restlichen 250 ml Wasser zum Kochen bringen und nach und nach die geriebenen Seifenflocken (Kernseife mit einer Küchenraspel zu Flocken reiben) einrühren. Wenn sich die Seife mit dem Wasser vermischt hat, von der Platte nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Rosenblütenauszug dazu rühren. Das ätherische Rosenöl in der Rosenblütentinktur auflösen und bei ca. 40 Grad Celsius dazu mischen. Nach dem Abfüllen in der verschlossenen Flasche nochmals gut durchschütteln.

Nach dem gründlichen Spülen mit klarem Wasser sollte eine Kräuteressig Haarspülung folgen, um alle Kalk und Seifenrückstände aus dem Haar zu entfernen.

 

Rosmarin- Shampoo

25g getrockneter Rosmarin
375ml Wasser
15g Kernseife
25ml Rosmarintinktur
10 Tropfen ätherisches Rosmarin Öl

Rosmarinshampoo für braunes und schwarzes Haar.

Rosmarin mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 15min.  ziehen lassen. Danach den Rosmarinauszug  abseihen. Die restlichen 250 ml Wasser zum Kochen bringen und nach und nach die geriebenen Seifenflocken (Kernseife mit einer Küchenraspel zu Flocken reiben) einrühren. Wenn sich die Seife mit dem Wasser vermischt hat, von der Platte nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Rosmarinauszug dazu rühren. Das ätherische Rosmarinöl in der Rosmarintinktur auflösen und bei ca. 40 Grad Celsius dazu mischen. Nach dem Abfüllen in der verschlossenen Flasche nochmals gut durchschütteln.

Nach dem gründlichen Spülen mit klarem Wasser sollte eine Kräuteressig Haarspülung folgen, um alle Kalk und Seifenrückstände aus dem Haar zu entfernen.

   

Alles was Sie zum - Gesichtswasser selber machen - brauchen, finden Sie hier im Shop.

Alle Rezepte auch als Katalog erhältlich: Katalog mit Rezepten der Naturkosmetik

Bei den auf dieser Seite veröffentlichten Rezepten handelt es sich keinesfalls um Empfehlungen.
Diese Rezepte zum Selbermachen spiegeln ausschließlich persönliche Erfahrungen wieder.
Das Nachmixen der Rezepte erfolgt auf eigene Gefahr.

Rezepte zur Herstellung der Naturkosmetik mit Kräuter
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)