Kräuter Creme selber machen

 

Sie können sich Ihre Creme ganz leicht selber machen.

Es gibt für jeden Hauttyp die passende selbstgemachte Creme.

Die Kräuter Cremes sind auch die Grundlage für die Gesichtspackungen und Masken.

Klettenwurzelöl in Cremes eingearbeitet, wirkt gegen übermäßige Hautfettung,
bei Akne, unreiner Haut, Hautflechten, und Ekzemen.

 

Natur Kosmetik Rezepte zum selber machen:

Holunderblütencreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Weizenkeimöl oder 40 ml Holunderblüten Ölauszug
50ml Holunderblütenwasser

Eine mild adstringierende Creme für normale und Mischhaut.

Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen, danach langsam das Weizenkeimöl oder den Holunderblüten Ölauszug dazu rühren. Die Fettphase auf 60 Grad Celsius erwärmen
und das Holunderblütenwasser langsam unterrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach  in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Schafgarbencreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Schafgarbenölauszug
50ml Schafgarbentee
2g Bienenhonig

Eine pflegende und klärende Creme für normale und Mischhaut.

Zuerst den Schafgarbentee zubereiten. Dazu 1 Esslöffel Schafgarbe
mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Danach abseihen. Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Schafgarbenölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Den Schafgarbentee auf 60 Grad Celsius abkühlen lassen.
Die Fettmasse vom Ofen nehmen und langsam den Schafgarbentee in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach den Honig einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Thymiancreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Thymianölauszug
50ml Thymiantee oder 50ml Thymianwasser
eventuell 5 Tropfen Propolis Tinktur

Für fettige und unreine Haut.
Wirkt desinfizieren bei Pickel und Mitesser.

Zuerst den Thymiantee zubereiten. Dazu 1 Esslöffel Thymian
mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Danach abseihen. Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Thymianölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Den Thymiantee auf 60 Grad Celsius abkühlen lassen. Oder das Thymianwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Die Fettmasse vom Ofen nehmen und langsam den Thymiantee oder das Thymianwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach die Propolis Tinktur einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Lindenblüten - Propolis Creme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Lindenblüten Ölauszug
50ml Lindenblütenwasser
5-10 Tropfen Propolis Tinktur

Pflegende und desinfizierende Creme für fette Problemhaut mit
Pickel und Mitesser. Sowie für empfindliche, gereizte Mischhaut.

Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Lindenblüten Ölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Gleichzeitig auch das Lindenblütenwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Alles vom Ofen nehmen und langsam das Lindenblütenwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach die Propolis Tinktur einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Kräutercreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Weizenkeimöl oder 40ml Rosmarin Ölauszug
50ml konzentrierter Teeaufguss
aus Salbei, Minze, Rosmarin und Thymian

Wirkt beruhigend auf jede Haut, die zu Unreinheiten neigt,
regt die Talgproduktion an, wirkt leicht desinfizierend.

Zuerst den Teeaufguss zubereiten. Dazu je 1 Teelöffel Salbei, Minze, Rosmarin
und Thymian mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Danach abseihen. Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Weizenkeimöl oder Rosmarin Ölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Den Teeaufguss auf 60 Grad Celsius abkühlen lassen.
Die Fettmasse vom Ofen nehmen und langsam den Teeaufguss in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach  in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Rosencreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Weizenkeimöl oder Rosenblüten Ölauszug
50ml Rosenblütenwasser
eventuell 1 Tropfen ätherisches Rosenöl

Duftende Creme für trockene und empfindliche Haut.

Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Weizenkeimöl oder Rosenblüten Ölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Gleichzeitig auch das Rosenblütenwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Alles vom Ofen nehmen und langsam das Rosenblütenwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach das ätherische Rosenöl einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Pfefferminzcreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Weizenkeimöl oder Traubenkernöl
50ml Pfefferminztee oder Pfefferminzwasser

Pflegende und erfrischende Creme für großporige,
unreine und schlecht durchblutende Haut.

Zuerst den Pfefferminztee zubereiten. Dazu je 1 Teelöffel Pfefferminze
mit ¼ Literkochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Danach abseihen. Oder Sie verwenden das Pfefferminzwasser. Dieses auf 60% erwärmen.
Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Weizenkeimöl oder Traubenkernöl hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Den Pfefferminztee auf 60 Grad Celsius abkühlen lassen.
Die Fettmasse vom Ofen nehmen und langsam den Pfefferminztee
oder das Pfefferminzwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach  in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Birkenblättercreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml Weizenkeimöl
50ml konzentrierter Teeaufguss aus Birkenblätter
2g Bienenhonig

Straffende Creme für Mischhaut und normale Haut.

Zuerst den Birkenblättertee zubereiten. Dazu je 1 Teelöffel Birkenblätter
mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Danach abseihen. Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Weizenkeimöl hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Den Birkenblättertee auf 60 Grad Celsius abkühlen lassen.
Die Fettmasse vom Ofen nehmen und langsam den Birkenblättertee in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach den Honig einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

 

Mandelöl Nährcreme

5g Bienenwachs
15g Lanolin anhydrid
40ml süßes Mandelöl
40ml Rosenwasser

Wirkt beruhigend und glättend und ist deshalb
für trockene und nervöse Haut gut geeignet.

Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen.
Mandelöl hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Gleichzeitig auch das Rosenwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Alles vom Ofen nehmen und langsam das Rosenwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach  in dunkle Glastiegel abfüllen.
Dünn aufgetragen kann man diese sahnig feine Creme
sowohl als Tages- als auch als Nachtcreme verwenden.

 

Erdnuss Creme

30ml Erdnussöl
20g Lanolin anhydrid
3g Bienenwachs
5g Kakaobutter
40ml Rosenwasser
3 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Die hochwertige Creme schützt, deckt und nährt die Haut
und wird von jeder Haut gut vertragen.

Lanolin, Bienenwachs und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen.
Erdnussöl hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Gleichzeitig auch das Rosenwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Alles vom Ofen nehmen und langsam das Rosenwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach das ätherische Lavendelöl einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.
Das Erdnussöl ist reich an Vitamine E und essentiellen Fettsäuren.
Es wird sehr schnell von der Haut aufgenommen ohne Fettspuren zu hinterlassen.
Die Erdnusscreme kann man als Tages – und Nachtcreme Benutzen.

 

Lavendel Creme

30ml Lavendelölauszug
20g Lanolin anhydrid
3g Bienenwachs
5g Kakaobutter
40ml Lavendelwasser
3 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Die hochwertige Creme wirkt antibakteriell, beruhigend,
entzündungshemmend und entspannend.

Lanolin, Bienenwachs und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen.
Lavendelölauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Gleichzeitig auch das Lavendelwasser auf 60 Grad Celsius erwärmen.
Alles vom Ofen nehmen und langsam das Lavendelwasser in die Fettmasse einrühren.
Ständig rühren bis die Creme ca. 40 Grad Celsius hat. Danach das ätherische Lavendelöl einrühren und in dunkle Glastiegel abfüllen.

   

Alles was Sie zum - Cremen selber machen - brauchen, finden Sie hier im Shop.

Alle Rezepte auch als Katalog erhältlich: Katalog mit Rezepten der Naturkosmetik

Bei den auf dieser Seite veröffentlichten Rezepten handelt es sich keinesfalls um Empfehlungen.
Diese Rezepte zum Selbermachen spiegeln ausschließlich persönliche Erfahrungen wieder.
Das Nachmixen der Rezepte erfolgt auf eigene Gefahr.

Rezepte zur Herstellung der Naturkosmetik mit Kräuter
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)